Hauptgerichte

Rezept Herzhafte Laugendampfnudel low carb glutenfrei

Categories:
Rezept-Laugendampfnudeln-low-carb-glutenfrei

 

Ganz schön verrückt aber genial lecker! Die klassische Pfälzer Dampfnudel wird (auch wenn sie bei uns nicht aus Weizen sondern aus unserem low  carb und glutenfreien Germknödel & Dampfnudelteig gemacht wird) normalerweise in einer Pfanne mit Wasser, Fett und Salz gegart. Sobald das Wasser verdampft ist, bekommt die Dampfnudel eine herrliche Salzkruste an der Unterseite. Wir haben statt Salz einfach mal unseren Laugenfix verwendet. Während des Garens zieht so die Laugenlösung langsam an der Aussenseite der Dampfnudel hoch und verleiht ihr einen herzhaften Laugengebäck-Geschmack.

In der Bilderstrecke könnt ihr sehen, wie die charakteristische braune Farbe sich langsam nach oben vorarbeitet bis sie nur noch ein kleines helles Stück an der Oberseite übrig gelassen hat. Die Salzkruste ist besonders herzhaft und ACHTUNG seeehr salzig! 😉 Wenn ihr zu denjenigen gehört, die bei einer Salzbrezel die dicken Salzkörner gerne mitessen – alles gut. Falls ihr die eher abkratzt weil es sonst zu salzig wäre – verwendet besser nur 1 TL (statt 2 TL wie im Rezept) Laugenfix für die Laugenlösung. Für den charakteristischen Geschmack ist es außerdem wichtig, dass ihr das Rezept mit Hefe zubereitet. Ohne geht’s zwar auch, dann bekommt ihr aber nur die Farbe richtig hin.

Die verrückten Laugendampfnudeln passen super zu besonders deftigen Gerichten wie Hackfleischpfannen oder Gulasch.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße

Euer Sammy

Rezept Herzhafte Laugendampfnudel low carb glutenfrei
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Eine verrückte Kombination aus herzhafter Dampfnudel und salzigem Laugengebäck - die perfekte Beilage zu deftigen Gerichten... mit nur 81 kcal und nur 0.2 g Kohlenhydraten pro Stück!
Rezept Herzhafte Laugendampfnudel low carb glutenfrei
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Eine verrückte Kombination aus herzhafter Dampfnudel und salzigem Laugengebäck - die perfekte Beilage zu deftigen Gerichten... mit nur 81 kcal und nur 0.2 g Kohlenhydraten pro Stück!
Portionen
8Stück
Portionen
8Stück
    Zutaten
    Portionen: Stück
    Zutaten
    Portionen: Stück
      Anleitungen
      1. Die Hefe mit dem 1/2 TL Zucker im warmen Wasser auflösen und eine halbe Stunde zugedeckt stehenlassen bis die Hefe einen deutlichen Schaum gebildet hat.
      2. Die Backmischung und die Eier zugeben und verrühren. Den Teig ca. 5 min ruhen lassen und anschließend mit feuchten Händen zu 8 Kugeln formen.
      3. Die Zutaten für die Laugenlösung in eine große Pfanne geben und aufkochen.
      4. Die Teiglinge in die kochende Lösung setzen und bei geschlossenem Deckel ca. 30 - 40 min bei mittlerer Hitze garen. Heiss geniessen!
      Nährwerte pro Portion (bei 8 Stück)
      Kalorien   81kcal
      Kohlenhydrate 0.2g
      Fett 5g
      Protein 5g
      Ballaststoffe 5g
      Dieses Rezept teilen

      Zoodles – Zucchininudeln – mit Bolognese lowcarb

      Categories:
      Zoodles - Zucchininudeln - mit Bolognese lowcarb
      Stimmen: 0
      Bewertung: 0
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
      Das Wort Zoodles ist eine Wortschöpfung aus Zucchini und Nudeln und die geniale Variante für alle Nudelliebhaber, die Low Carb essen möchten. Die Zucchini wird als Teigersatz genommen und mit Hilfe eines Spiralschneiders zu langen Spaghetti verarbeitet. Inzwischen ist sie ein echtes Trendfood geworden.
      Zoodles - Zucchininudeln - mit Bolognese lowcarb
      Stimmen: 0
      Bewertung: 0
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
      Das Wort Zoodles ist eine Wortschöpfung aus Zucchini und Nudeln und die geniale Variante für alle Nudelliebhaber, die Low Carb essen möchten. Die Zucchini wird als Teigersatz genommen und mit Hilfe eines Spiralschneiders zu langen Spaghetti verarbeitet. Inzwischen ist sie ein echtes Trendfood geworden.
      Portionen Vorbereitung Garzeit
      4 20Min 20Min
      Portionen Vorbereitung
      4 20Min
      Kochzeit
      20Min
        Zutaten
        • 800 g Zucchini
        • 2 Schalotten
        • 200 g Tomaten
        • 20 g Butterschmalz
        • 600 g Hackfleisch gemischt
        • 30 g Tomatenmark
        • 1 Knoblauchzehe
        • Paprikapulver
        • Salz und Pfeffer
        • 120 g frisch geriebener Parmesankäse
        Portionen:
        Zutaten
        • 800 g Zucchini
        • 2 Schalotten
        • 200 g Tomaten
        • 20 g Butterschmalz
        • 600 g Hackfleisch gemischt
        • 30 g Tomatenmark
        • 1 Knoblauchzehe
        • Paprikapulver
        • Salz und Pfeffer
        • 120 g frisch geriebener Parmesankäse
        Portionen:
          Anleitungen
          1. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und mit einem Spiralschneider zu Zoodles verarbeiten.
          2. Die Schalotten pellen und würfeln.
          3. Die Tomaten waschen und ebenfalls würfeln.
          4. Butterschmalz in einer Pfanne erwärmen und darin die Schalotten glasig anbraten.
          5. Anschließend das Hackfleisch dazugeben.
          6. Ist das Hackfleisch ausreichend durchgebraten, das Tomatenmark, die Tomaten und die gepresste Knoblauchzehe hinzugeben.
          7. Gut verrühren und nach Geschmack würzen.
          8. Zum Schluss die Zoodles in die Pfanne füllen und für ein paar Minuten mitbraten.
          9. Auf vier Teller verteilen und mit Parmesankäse bestreuen.
          Nährwerte pro Portion (bei 4 )
          Kalorien   569kcal
          Kohlenhydrate 9,2g
          Fett 38,4g
          Protein 44,2g
          Ballaststoffe 3,05g
          ------------------

          Skaldeman-Ratio: 0,7

          Energie gesamt: 2276 kcal, 569 kcal pro Portion.

          Broteinheiten (BE) gesamt: 3,1. BE pro Portion: 0,78.

          Gefu Spiralschneider findet Ihr hier >>

          Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit wünschen Euch

          Iris und Margret von LCHF Deutschland

           

          Dieses Rezept teilen

          Rezept Tex-Mex Hackfleisch Pizza-Auflauf mit Käserand low carb glutenfrei

          Categories: Tags:
          Rezept-Tex-Mex-Hackfleisch-Pizza-Auflauf-mit-Käserand-low-carb-glutenfrei

          Für diese extravagante Verschmelzung aus Käserand-Pizza, Auflauf, Hackfleisch-Burrito und Chilli con Carne solltet ihr euch direkt mal ein paar Freunde einladen, denn dieses Wagenrad voller scharfer Köstlichkeiten schafft ihr garantiert nicht zu zweit! Die Pizza reicht locker für 6 – 8 Personen – pappsatt und Bäuche-haltend auf der Couch liegend 😉

          Der fluffig-dicker Pizzateig im Pan-Pizza-Style und mit Käserand dient als Auflaufform für eine pikante Tomatensauce aus gebratenen Kidneybohnen und Koriander, gefolgt von einer dicken Lage geschmolzenem Käse und einem Turm aus scharf gewürztem Tex-Mex Hackfleisch, saftigen Paprikastücken, feurigen Jalapenos und knackigem Mais.

          Serviert mit kalter Creme Fraiche und frischem Koriander eine Mischung aus Gourmet-Abend und Partyknaller.

          Tex-Mex ohne Bohnen und Mais ist kein Tex-Mex! Ein Stück Pizza (bei 8 Stück) hat dennoch lediglich 8 g Kohlenhydrate – auf die Menge kommt es eben an 😉

          Rezept Tex-Mex Hackfleisch Pizza-Auflauf low carb glutenfrei

          Zutaten für 1 Pizza (ca. 30 cm Durchmesser, 8 Portionen):

          • 200 g Dr. Almond Pizzateig-Backmischung
          • 2 EL Dr. Almond Bambusfaser
          • 500 g Gouda (geraffelt)
          • 400 g passierte Tomaten
          • 2 dicke Zwiebeln (gehackt)
          • 1 Paprika (gewürfelt)
          • 1 Dose Kidney-Bohnen (255 g)
          • 1 kleine Dose Mais (140 g)
          • 2 EL Dr. Almond Ghee
          • 400 g Rinderhackfleisch
          • eingelegte Japalenos nach Geschmack
          • 1/3 Bund frischer Koriander
          • 1 TL Chayenne-Pfeffer
          • 1/2 TL Bockshornklee
          • 1/2 TL Kreuzkümmel
          • 1/2 TL Knoblauchpulver
          • Salz und Pfeffer nach Geschmack
          • Oregano nach Geschmack

          Zubereitung:

          Das Hackfleisch und Zwiebeln in Ghee anbraten und mit Chayenne-Pfeffer, Bockhornklee, Kreuzkümmel und Knoblauchpulver würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

          Rezept-Tex-Mex-Hackfleisch-Pizza-Auflauf-mit-Käserand-low-carb-glutenfrei

          Die Kidney-Bohnen mit 3 EL der Hackfleisch-Pfanne zusammen kurz anbraten und in ein Schüssel geben. Die passierten Tomaten zugeben und kurz durchpürieren – darf noch etwas stückig sein. Den Koriander waschen, kleinhacken und unterrühren (ein paar Blätter zurückhalten für die Deko). Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

          Den Käse raffeln und die Paprika würfeln.

          Den Backofen auf 250 °C Umluft vorheizen (Ober- und Unterhitze ebenfalls 250 °C).

          Den Pizzateig nach Packungsanleitung mit 350 ml Wasser zubereiten. Mit feuchten Händen zu einem handtellergroßen Fladen formen und von beiden Seite mit Bambusfaser bemehlen. Auf einem Stück Backpapier auf ca. 35 cm Durchmesser ausrollen und auf ein Pizzabackblech legen (der Teig steht dann etwas über). Den Rand mit Käse bestreuen und nach innen falten (so dass das Pizzablech genau passt und der Pizzaboden einen hohen Rand bekommt).

          Die Bohnen-Tomaten-Sauce auf dem Pizzaboden verteilen und mit Käse betreuen. Hackfleisch, Paprikawürfel, Jalapenos und Mais darüber verteilen und zum Schluss mit Oregano bestreuen.

          Bie 250 °C Umluft ca. 10 min backen, anschließend auf Unterhitze schalten und bei 200 °C ca. 10 – 15 min fertig backen.

          Mit kalter Creme Fraiche und frischem Koriander servieren und genießen – Guten Appetit!

          Rezept-Tex-Mex-Hackfleisch-Pizza-Auflauf-mit-Käserand-low-carb-glutenfrei

          Viel Spaß beim Nachmachen!

          Eure Moni

          Nährwerte pro Portion (bei 8 Stücken):

          518 kcal, 36 g Fett, 35 g Eiweiß, 8 g Kohlenhydrate

          Rezept Kaiserschmarrn lowcarb und glutenfrei – verbesserte Version!

          Categories:

          Ich hab mich ja schon mal erfolgreich am Kaiserschmarrn versucht – was suuuper lecker – das Rezept findet Ihr hier >>. Aber ich musste es nun einfach noch perfektionieren und es hat geklappt. Mein Mann meinte, man schmeckt KEINEN Unterschied mehr zur Highcarb-Version! 🙂

          Rezept Kaiserschmarrn lowcarb und glutenfrei – verbesserte Version!

          Hier also nun das neue Rezept:

          Zutaten für 2 große Portionen als Hauptmahlzeit oder 3-4 Portionen als Dessert oder zum Kaffee

          Zubereitung:

          Eischnee aus dem Eiklar herstellen. Milch, Vanille, Süße und Pfannkuchenmischung verrühren, Eigelbe untermixen. 5 Minuten zum Quellen stehen lassen.  Eischnee unterheben. Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und komplette Masse einfüllen. Bei mittlerer Hitze langsam anbacken, dann wenden. Ich habe zum Wenden die Masse in 4 Teile geteilt. Funktioniert dann besser. Nun wieder langsam anbacken. Als nächstes mit einer Gabel die Masse in Stücke zerreißen und kurz weiterbacken. Golden Sweet darauf verteilen und mit der Gaben immer wieder wenden. Zuletzt die Butter zum Kaiserschmarrn geben und kurz weiterbacken. Die Masse ist super fluffig und schmeckt echt wie das Original.

          Nun gehts ans anrichten. Ich habe mich für etwas Sahne, Puder-Erythrit als Deko, Erdbeeren und lowcarb-Erdbeer-Himbeer-Marmelade entschieden. Die Marmelade hatte ich selbst hergestellt – geht mit dem Geliertraum von NOSUGARSUGAR super easy und schmeckt herrlich!

          geliertraum

          Unsere Goodies für Euch:

          Ihr erhaltet auf die Pfannkuchenmischung bis Sonntag Abend, den 25.06.17 10 % Rabatt mit dem Gutscheincode kaiserschmarrn die Mischung gibts hier >> 

          Ihr erhaltet auf alle Produkte von NOSUGARSUGAR bis 15.7.17 ebenfalls 10% Rabatt mit dem Gutscheincode LCKG617

           

          So, und nun viel Spaß beim Nachmachen und genießen!

          Eure Christine

          Nachgekocht! Germknödl lowcarb – herzhaft gefüllt

          Categories: Tags:

          Ich folge schon längerem mit Wonne dem Food-Blog „herzelieb“ von Michaela Hoechst-Lühr. Mich faszinieren vor allem ihre tollen Bilder, die sie alle selbst fotografiert und zusammenstellt. Die Rezepte sind nicht LowCarb, aber viele davon kann man umwandeln und man merkt, dass alles mit „1 Prise Liebe“ zubereitet ist – so schreibt sie auch immer in ihren Zutatenlisten!
          Vor kurzem fiel mir ein Rezept für „Herzhafte Germknödel“ auf, das mich so ansprach, dass ich es sofort nachkochen musste. Und da es nun auch eine Backmischung gibt für lowcarb und glutenfreie Germknödel, war das überhaupt kein Problem mehr! read more →

          Rezept Gefüllte Hähnchenbrust im Bacon Mantel Low Carb

          Categories: Tags:
          Rezept Gefüllte Hähnchenbrust im Bacon Mantel Low Carb

          Rezept Gefüllte Hähnchenbrust im Bacon Mantel Low Carb

          Ich verspreche nicht zu viel, wenn ich sage: Dieses Gericht wird Dich in den absoluten Food-Himmel katapultieren. Durch die schützende Schicht Bacon bleibt die Hähnchenbrust wunderbar zart. Ganz nebenbei schmeckt der Bacon auch noch genial und bildet eine feine Knusperschicht.

          Mit einer würzigen Füllung aus Spinat und Feta wird der Gaumenschmaus perfekt.
          read more →

          Rezept Spargelcreme-Spaghetti mit gebratenen Forellenfilet und Bärlauchpesto lowcarb ketogen

          Categories: Tags:
          Spargelcreme-Spaghetti mit gebratenen Forellenfilet

          Spargelcreme-Spaghetti mit gebratenen Forellenfilet und Bärlauchpesto

          Zutaten für 4 Portionen – Zubereitungszeit 20 Minuten read more →

          Miesmuscheln im Gemüse-Knoblauchsud

          Categories: Tags:

          Miesmuscheln im Gemüse-Knoblauchsud

          Zutaten für 4 Portionen read more →

          Rezept Hackfleischbällchen aus dem Slowcooker

          Categories: Tags:
          Hackfleischbällchen aus dem Slowcooker lowcarb

          Rezept Hackfleischbällchen aus dem Slowcooker

          Ein sehr pikantes Rezept mit Hackfleisch, Salami, Bergkäse und einer würzigen Tomatensoße! Den dazu verwendeten Slowcooker gibts hier: http://amzn.to/1Okylm0*
          read more →

          Rezept für Spätzle – Käsespätzle lowcarb

          Categories: Tags:

          Rezept für Spätzle – Käsespätzle lowcarb

          Vielen Dank an Stefanie von https://www.instagram.com/lowcarb_rezepte_healthyfood/ – Wieder ein tolles Rezept – Danke!
          read more →

          Tipps und Infos zum Thema kohlenhydrat-reduzierter Ernährung

          Jetzt kostenlos anmelden!

          PopUp schließen!

          Erhalte regelmäßig Tipps und Infos direkt in Dein Postfach!

          • LowCarb Rezepte
          • Infos zu LowCarb und ketogener Ernährung
          • Erfahrungsberichte
          • Fitnesstipps
          • Urlaub mit LowCarb
          • Wissenswertes
          • Aktionen und Produktempfehlungen