Gastbeitrag von Margret Ache und Iris Jansen – LCHF Deutschland

Neun Zehntel unseres Lebensglücks beruhen allein auf der Gesundheit, schrieb schon Arthur Schoppenhauer vor über 150 Jahren. Daran hat sich bis heute nichts verändert. Massiv verändert haben sich jedoch die Ernährungsgewohnheiten. Massen von Kohlenhydraten fanden Einzug in unsere Mahlzeiten. Für viele Menschen begann damit die gesundheitliche Katastrophe. Blähungen, Aufstoßen, Völlegefühl sind und waren noch die harmlosen Übel. Diabetes, Fettleber und entzündliche Erkrankungen beeinflussen uns massiver. Außerdem schlichen sich Kilos auf die Hüften, die kaum einer wieder loswurde.

Der Schlüssel zum Lebensglück – Gesundheit durch die richtige Ernährung

Der Schwede Sten Sture Skaldeman löste mit seiner persönlichen Krankheitsgeschichte eine Ernährungsrevolution in Schweden aus. Er wurde gesund und nahm ab, nachdem er genau entgegengesetzt der Vorschläge der Ernährungsgesellschaft aß. Tausende von Menschen taten es ihm gleich und stellten fest: Sie haben den Schlüssel zur Gesundheit und zum Lebensglück in der Hand.

Schon 2008 haben wir im Urlaub in Schweden das erste LCHF-Buch von Frau Dr. Annika Dahlqvist gefunden. Noch nicht ganz so fit in der schwedischen Sprache hat es trotzdem sofort unser Interesse geweckt. Im nächsten Urlaub gab es schon weitere Bücher über LCHF und so füllte sich unser Bücherregal. 2009 erschien das erste „LCHF-magasinet“, das zum Vorbild für unsere deutsche Zeitschrift werden sollte.

Das war für uns die Geburtsstunde von LCHF, einer Ernährung mit wenig Kohlenhydraten und vielen gesunden Fetten. Seit zwei Jahren beschäftigt sich LCHF Deutschland intensiv mit dem Thema Gesundheit durch die richtige Ernährung. Auf unserer Homepage und unserer Facebookseite findet Ihr unter News täglich Links zum aktuellen Geschehen zu diesem Thema. Seit diesem Jahr publizieren wir das „Low Carb – LCHF Magazin für Gesundheit und ketogene Ernährung“ mit vier Ausgaben im Jahr. Zahlreiche namhafte Autoren geben ihr Wissen preis, Menschen wie Du und ich berichten von ihren Erfolge und leckere Rezepte runden das Magazin ab.

Inzwischen gibt es zahlreiche Studien, die wissenschaftlich untermauern, dass dieser Ernährungsstil zu erheblichen gesundheitlichen Verbesserungen führt. Einige Kliniken arbeiten intensiv mit der LCHF-Ernährung, bzw. ketogenen Ernährung, bei Krebs-, MS- und Epilepsiepatienten. Inzwischen gibt es auch Projekte für Diabetes Patienten, die mit Low Carb-Ernährung sensationelle Verbesserungen erfahren.

Was genau bedeutet LCHF – Low Carb High Fat?

Es gibt drei Grundsätze:

  1. Die maximale Zufuhr von Kohlenhydraten beträgt 50 Gramm am Tag.
  2. Als Energiespender werden soviel hochwertige Fette gegessen, bis wir satt sind.
  3. Die Lebensmittel sind so natürlich wie möglich, den Jahreszeiten entsprechend und möglichst von regionalen Anbietern.

Hier haben wir einen Flyer für Euch, der alles anschaulich erklärt – einfach auf das Bild klicken und downloaden oder ausdrucken:

Flyer

 

Viele Grüße senden Euch
Margret Ache und Iris Jansen
www.lchf-deutschland.de

LCHF_Logo

Das könnte Dich auch noch interessieren ...

The following two tabs change content below.

Daniela Pfeifer

Diätologin | Autorin | Dozentin Erwachenenbildung bei LowCarbGoodies
Körperliche, mentale und seelische Gesundheit ist unser höchstes Gut! Meine vielfältigen Ausbildungen und mein großer Erfahrungsschatz ermöglichen es mir, Sie auf Ihrem Weg zu einem gesünderen Leben zu unterstützen! Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit den unterschiedlichsten Ausprägungen der gesunden Ernährung – individuell, ganzheitlich, fundiert und umfassend. Als Genussmensch ist mir die Qualität der Lebensmittel, deren geschmackvolle Zubereitung und die einfache Umsetzbarkeit meiner Empfehlungen wichtig! In Vorträgen, Kursen und Team-Schulungen vermittle ich mit Begeisterung mein Wissen um den Wert gesunder, natürlicher Lebensmittel und deren Wirkung auf unseren Körper, der geistigen Leistungsfähigkeit und der emotionalen Ausgeglichenheit! „Wenn wir unseren Körper nicht nähren – wo soll unsere Seele dann wohnen?“

Neueste Artikel von Daniela Pfeifer (alle ansehen)