Lipödem und LowCarb – ein Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht von Silvia R.

Lipödem und LowCarb – ein Erfahrungsbericht

Ich werde 49 und leide seit meiner Pubertät an einem Lipödem. Gegen diese Krankheit hilft an sich weder Sport noch Diät. Gewichtsabnahme schwer, bis unmöglich. Mit dem Alter wird es immer schlimmer.

Ich habe mein Leben lang viel Sport betrieben und mich immer mit Ernährung beschäftigt. (So esse ich z.b. seit sicher 10 Jahren keinen Zucker mehr.) Natürlich wusste man früher noch nicht, dass es sich um eine Krankheit handelt. Man hat nur gemerkt, dass man an Beinen, Hüften, Hintern, Armen stetig zunimmt, keine Diät, kein Sport kann das aufhalten. Aber man kann es zumindest so weit eindämmen, dass man wenigsten außer dem Lipfett nichts hat.

Daher habe ich im Laufe meines Lebens so einiges ausprobiert. Bei Dingen wie Weight Watchers z.B. ist die Waage sofort nach oben geklettert. Nach der Diagnose „Lipödem“ hatte zumindest mein Leiden insofern ein Ende, als dass ich nun wusste, ich habe nichts falsch gemacht, sondern es liegt an der Krankheit.

Klar war: Es hilft nur die operative Entfernung der krankhaften Fettmassen. Da ich aber sonst eben sehr gesund und sportlich lebe, hat die Krankenkasse sofort bewilligt.

Nun wollte ich mich aber nicht darauf ausruhen, sondern im best möglichen Zustand zu den OP’s erscheinen. Das Ziel: alles Fett, das nicht vom Lipödem ist, muss weg, sodass bei den Eingriffen alles entfernt werden kann. Daher die neuerliche Suche nach der „einen“ Diät“. Begonnen habe ich mit Metabolic. Mit Metabolic Balance habe ich sogar abgenommen. Sehr, sehr langsam zwar … aber immerhin. Dann, nach 2 Jahren, der absolute Stillstand. Und wieder der Frust.

Eine Freundin hat mir zu TCM geraten. Für den Anfang war ich natürlich glücklich, weil ich so viele KH wie nie zuvor essen durfte und sollte. Zwar glutenfrei, aber trotzdem. Diese Freude war von sehr kurzer Dauer. Ich habe sofort explisionsartig zugenommen. Bin nur mehr daheim gesessen und habe geweint weil ich nicht mehr wusste, was ich tun soll.

Da bin ich auf die beiden Seiten gestoßen. Das war meine Rettung!!!!
(Gemeint sind https://www.facebook.com/lowcarb.gesund.leben und https://www.facebook.com/LowCarbGoodies  – Anmerkung der Redaktion)

Ich ernähre mich zwar etwas abgeändert, weil ich ganz einfach kein Fleisch esse. Kuhmilch vertrage ich nicht. Schaf und Ziege sollte ich laut TCM auch weglassen. Aber ich esse Fisch, ich esse Eier, ich esse auch Hülsenfrüchte (ab und zu) — was sicher nicht ganz Low Carb ist, und mittlerweile esse ich auch Schaf und Ziege ab und zu wieder und es tut mir gar nichts. Und ja: ich esse ab und zu Tofu oder Seidentofu. Eher esse ich allerdings Tempeh (ist vergoren, gesünder und schmeckt besser).

Aber ich konnte so viele gute Rezepte und Anregungen auf diesen Seiten finden, dass es immer lecker und abwechslungsreich ist. Kuhmilch ersetze ich ganz einfach durch Schaf und Ziege. Joghurt ersetze ich nur ganz, ganz selten durch Soja. Eher ersetze ich es durch ein reines Kokos-Produkt ohne chemische Zusätze. Ebenso Obers. Sogar „Süßigkeiten“ sind wieder drinnen. Ist also alles sehr gut machbar.

Und siehe da: Ich habe sogar zusätzlich zu den Operationen selbst noch etwas abgenommen!!!

Ja, es geht natürlich langsamer, als bei einem Menschen, der die Krankheit nicht hat. Aber es geht langsam und stetig. Und ich fühle mich gut dabei. Ich esse auch noch ab und zu glutenfreies Getreide in der Früh. Lustigerweise wird es aber von alleine immer weniger, weil ich das Bedürfnis nicht mehr habe.

Ich bin wirklich froh, diese Seiten gefunden zu haben. Nun habe ich endlich eine Ernährungsform gefunden, mit der ich gut leben kann, die abwechslungsreich ist und mit der sogar ich abnehme. Danke!

Liebe Grüße
Silvia R.

UNSERE KURSE ZUM THEMA LOWCARB UND VIELES MEHR ...

Wir bieten rund um das Thema LowCarb und „gesunde Ernährung“ Kurse mit vielfältigen Themen an: LowCarb Basics, Abnehmen mit LowCarb, 5-Elemente-Ernährung der TCM, LowCarb Zuckersüß, 30-Tage RESET, Ernährung bei Autoimmunerkrankungen uvm.

Das könnte Dich auch noch interessieren ...

The following two tabs change content below.

Christine Pfeil

SocialMedia Manager und Inhaber bei SocialMedia Bayern
Vor einigen Jahren stellte ich meine Ernährung auf lowcarb um und bin begeisterter Anhänger dieser Ernährungsform! Mir macht es Spaß, zu kochen und neue Dinge auszuprobieren. Beruflich befasse ich mich mit SocialMedia, Marketing und Webdesign und bin in unserer Agentur als Social Media Manager und Projektleiter tätig!